Verblassende Worte – Gilbhart

  Dieser Gilbhart… der kann einem so richtig schön den Tag vermiesen. Einige wissen vielleicht, dass sich hinter diesem Namen kein auf die Jugend schimpfender, […]

Was man(n) sagen kann…

  Kein Mann der großen Worte zu sein, ist nicht immer ganz leicht. Gerade wenn es um das Thema Liebe geht und diese 3 kleinen […]

WAS ZUM TITEL…?!

  Wir alle kennen das „Kleingedruckte“. Besser gesagt: Kennen wir es meistens nicht. Viel zu oft wird es schnell überflogen oder einfach komplett übersehen. Und […]

29 Sekunden – Schnell mal lesen

  Es folgt Teil 2 der „Schnell mal lesen“-Runde. Das letzte Mal ging es um  „Wenn ein Buch und ein Kopf zusammenstoßen“ von Georg Christoph Lichtenberg. Wer den […]

Verblassende Worte – Luzid

  Eine luzide Erklärung – Oder nicht? Dieses verblassende Wort bedeutet genau das, was es für uns vielleicht nicht mehr ist: nämlich „klar“ und „verständlich […]

Wortfetzen: Scheinbare Qual der Wahl

  Es gibt mal wieder einen alltäglichen Wortfetzen. Und zwar aus dem Supermarkt. Denn dort gibt es die total oft umsonst, was mein Schwabenherz neben all […]

Bildsprache

   Bilder sind Worte. Denn wenn man ein Bild vor Augen hat, kann man es nicht nur sehen. Man hört es auch. Meistens bringt ein Blick […]

Ich hätte gerne ein…

  …Stück Teig. Das wäre  manchmal wohl der einfachste Weg, um an sein Sonntagsfrühstück zu kommen. Denn bei all den verschiedenen Brötchensorten, Namenskreationen und vertauschten […]

Verblassende Worte

    Das Leben ist bunt. Und genauso farbenfroh sind auch Worte. Wäre da nicht diese Zeit, die Vieles verblassen lassen kann. Und es auch […]